Zauberwald – Ein Geomaze

Im Rahmen unseres MachtHelden!-Programms entsteht im Stadtteil St. Georgen ein Geomaze mit Gregor Assfalg.

“Macht Helden!” wird gefördert durch das Förderprogramm “Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Ermöglicht wird uns die Teilnahme am Programm durch Spielmobile e.V., die Bundesarbeitsgemeinschaft mobiler spielkultureller Projekte.

Ein Spiel, angesiedelt im Bayreuther Ortsteil St. Georgen – genauer gesagt in der Burg. Das ist in mehreren Workshops mit Gregor schon entstanden, jetzt gehts noch um die Perfektionierung. Diesmal hatte er sich etwas ganz besonderes ausgedacht: Gemüse-Monster!

Nach einer Runde ausgiebigem Shopping im Bioladen konnte es losgehen: zusätzlich zu Kartoffeln, Karotten, Kürbissen und zahlreichen anderen Bewohnern des Pflanzenreiches gab es Zahnstocher und ein paar Wackelaugen als Basisausstattung. Weitere Vorgaben gab und brauchte es nicht. Die Kinder legten los und brachten gar wundersame Gestalten hervor.

Nach einiger Zeit war der große Baum in der Burg von eigenwilligen Gesellen bevölkert. Diese galt es dann möglichst vorteilhaft – oder besser unvorteilhaft – zu fotografieren und ins Game einzubauen – die einzelnen Orte der Burg, die im Spiel auftauchen werden von den Ungeheuern bewacht. Wer die Frage zum Ort richtig beantwortet, kann ungehindert passieren, wer aber daneben liegt wird vom Wächter zum Schnick-Schnack-Schnuck-Duell herausgefordert.

Die Monster sehen aber nicht nur furchterregend aus, sie machen auch ein ohrenbetäubendes, furchterregendes Gebrüll! Dazu hat uns die Tiefgarage gute Dienste geleistet, darin gibt’s nämlich einen sehr schönen Hall-Effekt. Wir haben also noch jede Menge Sounds für das Spiel aufgenommen und eingebaut.

Den Link zum Spiel findet ihr hier:

Das könnte Dich auch interessieren …