Siggi singt mit Superstars

Da war mal wieder eine Woche lang so richtig was los mit unserem Siggi! Unter dem Titel „Heldenherzschlag“ hat sich die Burg in ein Musikstudio an der frischen Luft verwandelt. Damit das so gut klappen konnte, hatte Siggi einen Haufen Ausrüstung mit dabei. Diesmal nicht nur Instrumente in der bewährten „Do it yourself“ – Bauweise, sondern auch Aufnahme- und Wiedergabegeräte samt Computerunterstützung.

Was bei Siggi immer wieder so klasse ist, ist nicht nur, dass man merkt, wie sehr er selbst mit Herzblut und Begeisterung bei der Sache ist, sondern auch, wie er auf alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche eingeht und diese immer die Hauptgestaltenden des Liedes bleiben. Er bringt zwar eine Menge Wissen mit, aber damit ein Lied auch so wirklich Spaß macht, soll es auch von denen geschrieben werden, die es später singen. So wurde erstmal ausgiebig herumprobiert, was man alles an Musikinstrumenten entdecken konnte. Am Anfang klingt es da erstmals nach BUMM KLÄNG BAMBAM BÄNG SCHEPPER RASSEL DÄNGEL BOING ZACK WUMMS… Aber jede gute Band muss sich schließlich eingrooven. Mit der Zeit entwickelte sich aber aus dem ersten Klangwirrwar zunehmend ein ganz individueller Rhythmus und mit der Zeit bekam der Heldenherzschlag immer mehr seinen eigenen Takt.

Dann kam der nächste knifflige Teil: So ein heldenhafter Song braucht natürlich auch einen richtig coolen Text. Auch hier haben sich die Jungs und Mädels aus der Burg richtig ins Zeug gelegt. Denn so ein Lied soll ja nicht nur eine spannende Geschichte erzählen, sondern muss sich auch noch reimen und das richtige Metrum haben. Das bedeutet, dass der Text auch zum Rhythmus passt. Aber wer die Burg kennt, der weiß, dass sich ihre jungen Bewohner*innen auch wirklich was zutrauen können und so ist dann im Laufe der Woche nicht nur ein Lied entstanden, sondern gleich zwei Songs sind entstanden. Ein Ferienlied und ein weiteres über das Spielmobil. Das hat uns natürlich besonders gefreut.

Als dann Texte und die Struktur der Lieder fertig waren, ging’s ans Eingemachte: Denn jetzt wollten die Songs ja auch noch in guter Qualität eingesungen und aufgezeichnet werden. Und was soll man sagen? Alle, die teilgenommen haben, haben uns wirklich überrascht. Wer hätte gedacht, dass die Burg so viele Gesangstalente bereithält? Mit der von Siggi gestalteten Tonspur und dank einer guten Absprache waren die Titel in kürzester Zeit eingesungen. Auch das war eine wirklich großartige Leistung.

Damit die Lieder von „Heldenherzschlag“ länger als nur eine Woche in den persönlichen Charts bleiben, haben wir auch noch CDs produziert. Wer möchte, kann sich gerne eine beim Spielmobil abholen und dann auch zu Hause immer wieder zu den eigenen Sommerhits abrocken!

Das könnte dich auch interessieren …