Das Grünholzmobil zu Gast – Macht Helden!

Mit dem Gruenholzmobil von Michael Heuberger schufen die Helden jede Menge Ausrüstungsgegenstände und kreative Deko des Zauberwaldes.

“Macht Helden!” wird gefördert durch das Förderprogramm “Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Ermöglicht wird uns die Teilnahme am Programm durch Spielmobile e.V., die Bundesarbeitsgemeinschaft mobiler spielkultureller Projekte.

Der Geruch von frischem Holz liegt in der Luft. Auf dem Gelände des Jugendkultur- und Sportzentrums Schoko e.V. ist ein riesiges weißes Zelt aufgetaucht, daneben stapeln sich Äste verschiedenster Länge und Dicke. Sie stammen von ganz unterschiedlichen Bäumen. Im Zelt herrscht konzentrierte Arbeitsatmosphäre…

Unsere Heldenfiguren haben sich schon ziemlich weit entwickelt, jetzt war es für sie an der Zeit, sich Ausrüstung anzufertigen. Auch die Welt des Zauberwaldes hatte noch einige Verschönerungen nötig. Und so trafen sich die Abenteurer im Schokogarten, um mit Schnitz- und Ziehmesser, Wippdrechselmaschine, Beil und Spaltklinge zur Tat zu schreiten.

Im Gruenholzmobil von Michel Heuberger lernen die Kinder den Umgang mit den verschiedenen Werkzeugen ganz leicht und ohne erhobenen Zeigefinger. Jeder wird sofort selbst zum Lehrer seiner neu erworbenen Fähigkeit. Dabei sind alle konzentriert und geben auf einander acht. Es lässt sich wunderbar beobachten, was Kinder alles können, wenn man ihnen etwas zutraut.

Unser jüngster Teamer, Demian, schildert seinen Eindruck:

“Eigentlich wäre ja Geschichtlich die Holzverarbeitung vor dem Schmieden, uns ist das für unser Macht Helden Projekt allerdings egal und so kommt das Grünholzmobil eben nach der Zauberschmiede in die Schokoladenfabrik. Mit seinem Zelt voll mit allen Werkzeugen die zur Bearbeitung von Stöcken aller Form und Größe nötig sind begeisterte Michel vormittags die Schüler der Grundschule St. Georgen und dann nachmittags ab 14 Uhr jeden, der kommen wollte. Beliebte Schnitzereien waren bei den Jungs natürlich Schwerter und Hollunderpistolen als Ausrüstung für ihre Helden, aber auch praktische Löffel und Pfannenwender waren oft gesehen. Viel verwendet wurde diese Möglichkeit natürlich auch um noch schnell ein Vatertagsgeschenk fertig zu stellen. Alles in allem war auch dank dem guten Wetter eine super Stimmung und es konnten hoffentlich alle kreativen Wünsche erfüllt werden.”

Es waren ganz wunderbare Tage, ein riesiges Dankeschön an Michel und alle Kinder!

Das könnte Dich auch interessieren …