Unsere Projekte

Seit November 2015 hat der Verein seine Tätigkeiten aufgenommen.

Groß-Projekt:

“Die Gesichter vom Menzelplatz – Die Gesichter von Bayreuth”

Mit dem Projekt soll das Thema Inklusion, Integration und Partizipation veranschaulicht werden. Menschen aus dem
“Soziale Stadt” – Gebiet Altstadt – Menzelplatz und St. Georgen sollen mit Hilfe der “Camera Obscura” gezeichnet werden.
Jedoch werden weitere Stationen in der Stadt mit einbezogen, so dass Menschen aus der ganzen Stadt die Möglichkeit
haben sich an diesem Projekt zu beteiligen. Wir sprechen insbesondere Kinder und Jugendliche aus sogenannten
bildungsfernen Schichten an, gehen direkt in die Einrichtungen körperlich- und geistigbehinderter Menschen und wollen
unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zur Zusammenarbeit in unserem Verein gewinnen. Die gesammelten Portraits
werden dann zu einem großen Mosaik zusammengelegt, welches dann wiederum ein neu gestaltetes Motiv ergeben soll.
Dieses Kunstobjekt wird sehr groß werden und man kann das Gesamtbild dann nur von weit oben erkennen. Viele
unterschiedliche Menschen ergeben wieder ein Gesamtbild, also eine neue, bunte Einheit. Wir möchten dadurch sichtbar
machen, dass Verständnis für die “Anders- und Einzigartigkeit” eines jeden die Grundlage für eine bunte, pluralistische
Gesellschaft sind. Das Projekt unterstreicht ebenfalls den Aspekt der Partizipation. Gemeinsam etwas erschaffen!

Dieses Projekt wird finanziert durch:

Glücksspirale

“mobile Ludotheken” – wie bauen gemeinsam mit Geflüchteten und den Kindern und Jugendlichen aus dem Sozialraum “Spielschränke”, die im September zum Start der interkulturellen Wochen “frei gelassen” werden. Das heißt, wir stellen sie Euch zur freien Verfügung in den öffentlichen Raum.

“mobiler Exit room” – wir entwicklen gemeinsam mit Euch sogenannten “Exit-Rooms” – ihr wisst nicht was das ist? Dann schaut doch einfach mal am Freitag Nachmittag bei uns vorbei (Bernecker Straße 15 in Bayreuth)

Folgende Dauer-Projekte werden von uns durchgeführt:

  • Spielaktionen in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Bernecker Straße

zweimal pro Wochen nehmen wir uns Zeit, um mit den frisch eingetroffenen, geflüchteten Menschen gemeinsame Stunden beim Spielen,

Malen, Basteln, Singen oder Tanzen zu verbringen, um ihnen so das Ankommen ein kleines bisschen bunter zu machen

  • Mitmach- und Spielenachmittage am Menzelplatz

immer dienstags und mittwochs sind wir von 15.00 – 19.00 Uhr mit unserem Spiel-, Sport- und Kreativangebot direkt vor Ort, um mit

den Kindern und  Jugendlichen gemeinsame Aktionen durchzuführen

  • inkl. Laufgruppe in Meyernberg

wir treffen uns immer mittwochs in Meyernberg um 17.30 Uhr zum gemeinsamen Lauftraining. Jeder ist herzlich eingeladen!

 

und noch viele mehr findet ihr in unserem Kalender