Menzelplatz – Spielplatz und mehr

logo_kultur-macht-stark                bmbf_logo  bag_logo350

 

Letzte Woche haben wir unser Lager nicht auf dem Menzelplatz selbst, sondern auf dem Spielplatz hinter der Häuserzeile aufgeschlagen. Von dort aus erkundeten und markierten wir neue Spielorte. Diese Maßnahme wird unterstütz vom Förderprogramm „Kultur macht Stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Spielmobile e.V.

Wir wollen nicht nur auf dem Menzelplatz selbst bleiben, sondern uns von dort aus ausbreiten und so neue Spielorte erschließen und immer neue Kinder auf uns aufmerksam machen. Geplant war an zwei Tagen Spieltaschen herzustellen und diese vor Ort zu verteilen. Gemeinsam mit den Kindern, versteht sich.

Spieltaschen – Was ist das?

So wurden am ersten Tag hauptsächlich Spieltaschen produziert. Das sind einfach herzustellende Täschchen aus alter LKW-Plane und etwas Schnur. Diese werden noch bemalt oder mit Aufklebern verziert, mit einem QR-Code, der auf unsere Seite verweist, versehen und dann im Stadtteil aufgehängt. Sie enthalten einige kleine Dinge, mit denen sofort losgespielt werden kann – zum Beispiel Straßenkreide oder Murmeln. Dazu kommen noch kleine Kärtchen mit Spielideen. Teilweise haben wir fertige Kärtchen verwendet, teilweise Spielvorschläge der Kinder selbst notiert.

Am zweiten Tag haben wir mit den Kindern gemeinsam geeignete Orte für die Taschen gesucht und diese dort aufgehängt. So können Kinder, die diese finden sofort losspielen. Verbunden war die Suche nach geeigneten Orten mit einem beliebten Spiel, das an jedem Ort gespielt wurde. Dokumentiert wurde die Suche ebenfalls von den Kindern selbst mit einer eigenen Kamera.

Neue Gesichter auf dem Spielplatz

Wir konnten wieder einmal beobachten, dass der Bewegungsraum der Kinder teilweise sehr begrenzt ist. Obwohl zwischen dem Menzelplatz und dem Spielplatz keine 100 Meter liegen, konnten wir einige neue Kinder begrüßen, die diese Strecke üblicherweise nicht zurücklegen. Sie bewegen sich zwar im Freien zwischen den Häusern, die Aktivität beschränkt sich aber häufig auf Umherfahren mit dem Fahrrad. Unser Angebot wurde daher begeistert angenommen.

 

Menü